Wer zahlt die Entrümpelung?

Die Kosten für eine Entrümpelung trägt meistens der Eigentümer der Räume. Es gibt natürlich Ausnahmen! Dabei kann eine professionelle Entrümpelung deutlich günstiger sein, als sich selbst den Stress und die Arbeit zu machen. Es fallen nämlich immer Kosten für Container, Wertstoffhöfe, die Mülldeponie, eine Kinderbetreuung, freiwillige Helfe und Urlaubstage an.

Kosten sparen: Günstige Entrümpelung vom Profi

In der Regel trägt der Eigentümer oder Mieter der Immobilie die Kosten für eine Entrümpelung, Haushaltsauslösung oder Reinigung. Dabei gibt es jedoch Ausnahmen: Tod oder Insolvenz des Eigentümers sowie Feuer oder Überschwemmung.

Wer sich dazu entschließt die Entrümpelung selbst durchzuführen, muss Geld für Container und andere Entsorgungsdienste (wie Recyclingzentren oder Deponien für gefährliche Abfälle) aufbringen. Hinzu kommt der zeitliche Aufwand. Viele Hauseigentümer müssen sich für die Entrümpelung extra Urlaub nehmen, die Kinder in der Zeit betreuen lassen oder die Hilfe von Freunden und Nachbarn finanzieren.

Die Kosten für eine professionelle Entrümpelung variieren natürlich je nach Fläche, Lage der Wohnung und der Menge an Abfall und Gegenständen. Am besten entscheiden Sie sich für eine Firma, die die Entrümpelung zu einem Festpreis durchführt. Seriöse Entrümpler bieten Ihnen zudem ein transparentes Angebot, schließen versteckte Kosten grundsätzlich aus und übergeben Ihnen die entrümpelten Räume zum vereinbarten Termin. Holen Sie sich noch heute ein unverbindlichen Angebot von Ihrem NTS Dienstleistung Team. Wir freuen uns auf Ihre Rümpelbude!

Persönliche Beratung durch Nico Seidel

NTS Dienstleistungen
Friedrich-Ebert-Straße 52
63179 Obertshausen

Kontakt aufnehmen

Nico Seidel
Nico Seidel