Entspannter Umzug mit Halteverbotszone

Bei einem Umzug, einer Entrümpelung oder eine Haushaltsauflösung wird besonders viel Platz benötigt. Deshalb kümmern wir uns für Sie gerne um die Beantragung und Einrichtung einer Halteverbotszone. Überlassen Sie uns einfach die Absprache mit zuständigen Behörden, die Organisation der Schilder, den Aufbau und den Abbau.

Die Beantragung und Einrichtung übernehmen wir

Bei einem Umzug, einer Entrümpelung oder eine Haushaltsauflösung wird besonders viel Platz benötigt. Kisten und Sachen wollen abgestellt und zwischengelagert werden. Die Möbelpacker und Umzugshelfer freuen sich über ausreichend Freiraum zum Drehen, Wenden und Rangieren. Möbelwagen und Transporter benötigen eigene Parkflächen vor dem Gebäude und auch das Beladen und Entladen der Fahrzeuge braucht Platz. Besonders in der Innenstadt können hier schnell Probleme entstehen. Parkplätze dürfen zudem nicht einfach ohne Erlaubnis abgesperrt werden.

Damit am Umzugstag Alles passt, kümmern wir uns um die Beantragung und Einrichtung einer Halteverbotszone. Als fachkundiges Entrümplungsunternehmen können wir den benötigten Zeitraum und die Größe der Verbotszone sehr gut einschätzen. Wir kommunizieren mit den zuständigen Ordnungsbehörden, holen eine offizielle Genehmigung ein und organisieren die entsprechenden Schilder. Frühzeitig kontrollieren wir, ob die Absperrung tatsächlich erfolgt ist und ob möglicherweise noch Fahrzeuge durch die Behörden entfernt werden müssen. Ist der Umzug erledigt, übernehmen wir selbstverständlich den Abbau der Halteverbotszone – Während Sie sich bereits in Ihrem neuen Zuhause einrichten.

Sie haben Interesse an einer schnellen, günstigen und entspannten Entrümpelung? Oder Sie wollen sich für Ihren Umzug auch eine Halteverbotszone einrichten lassen? Melden Sie sich gerne telefonisch, per Mail oder Kontaktformular bei uns.

Persönliche Beratung durch Nico Seidel

NTS Dienstleistungen
Friedrich-Ebert-Straße 52
63179 Obertshausen

Kontakt aufnehmen

Nico Seidel
Nico Seidel